• FC Hammerau

Heller, schneller, klimaschonend

(NH) FC Hammerau erneuert Flutlicht -

Nach deutlich mehr als einem Jahr Vorbereitungszeit ist es nun bald soweit: Der FC Hammerau erneuert das Flutlicht in Hammerau.

Der FC Hammerau ist stolz auf seine schöne Sportanlage mit Vereinsheim und Fußballplatz in Hammerau.

Damit die Anlage schön und attraktiv bleibt, hat der Verein in den letzten Jahren viel investiert in die Sanierung großer Bereiche des Vereinsheims oder auch in den Bau von Grillhütte und Sprecherkabine.

Nun hat sich der FC Hammerau die Umrüstung des Flutlichts am Hauptplatz und am angrenzenden Trainingsplatz vorgenommen. Jeder, der in Hammerau schon mal ein Spiel unter Flutlicht gesehen hat, weiß, dass es nicht ausreichend ist.

Deshalb sollen die alten Quecksilberdampflampen durch stromsparende LED-Strahler ersetzt werden. Das spart nicht nur eine Menge Energie und damit CO2, sondern sorgt zusätzlich auch noch für besseres Licht. Also Klimaschutz und helleres Licht mit einer Maßnahme. Die bestehende Infrastruktur wie Masten und teilweise auch die Verkabelung können dabei weiter verwendet werden.

Aufgrund des Klimaschutzeffektes kann der FC Hammerau mehr als die Hälfte der Umrüstung mit Fördermitteln finanzieren, ein beträchtlicher Teil muss aber aus Eigenmitteln bezahlt werden.

Die Firma BBT Freimoser aus Ruhpolding ist für die Durchführung der Umrüstung beauftragt worden und wird demnächst die Arbeiten aufnehmen.

Finanziell gefördert wird das Projekt vom Freistaat Bayern über den BLSV und vom Bundesumweltministerium.

Unter dem Förderkennzeichen 67K17347 wird diese Baumaßnahme im Rahmen der „Nationalen Klimaschutzinitiative“ unterstützt. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Weitere Informationen dazu sind unter diesem Link zu finden: https://www.klimaschutz.de/de

Auch der Freistaat Bayern ist an der Gesamtfinanzierung beteiligt, vertreten durch das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration. Organisiert und abgewickelt wird die Unterstützung des Freistaats über den Bayerischen Landessportverband BLSV.

Um die notwendigen Eigenmittel stemmen zu können, hat der FC Hammerau auf der Spendenplattform der Sparkasse die Möglichkeit geschaffen, dass auch Privatpersonen zu direkten Unterstützern des Projekts werden können. Das Besondere dabei ist, dass die Sparkasse jede Spende ab 5 € verdoppelt.

Hier der entsprechende Link:

https://www.meine-sparkasse-bewegt.de/project/led-flutlicht-fuer-den-fc-hammerau-2/

So hofft der Verein, dass er neben der Unterstützung durch Sponsoren diese Maßnahme schultern kann.

Ziel des Vereins ist, dass nicht nur Trainingseinheiten unter dem neuen Flutlicht stattfinden, sondern auch jede Mannschaft des Vereins zumindest ein Mal die besondere Atmosphäre eines Spiels unter Flutlicht kennen lernen kann.