top of page
  • olibickelmann

Erste will Karren aus dem Dreck ziehen

Hammerau und Sportchef Michael Mittermeier gehen getrennte Wege -


Überhaupt nicht zufrieden mit dem Ablauf der Vorrunde ist man beim FC Hammerau in der Kreisliga 1. „Natürlich wollten wir im oberen Tabellendrittel mitmischen. Stattdessen kämpfen wir nun gegen den Abstieg“, zeigt sich Clubvorstand Gernot Althammer im Interview zerknirscht. Eine ewig lange Liste mit teils schwerwiegenden Verletzungen habe den FC aus der Bahn geworfen. „Da waren zahlreiche Kreuzband-, Innenband-, und andere langfristige Verletzungen dabei. Neben den Corona- und Urlaubsausfällen, die ja alle gleichermaßen getroffen haben, hat uns das schon sehr zugesetzt“, resümiert der Präsident. Als Folge konnten die Hammerauer lediglich drei Siege in 15 Spielen holen und müssen nun um den Klassenerhalt bangen.


„Die Elf hat sich in Gesprächen äußerst motiviert gezeigt, dass sie das Ruder herumreißen will. Die zahlreichen Remis – auch gegen die beiden Teams an der Tabellenspitze – haben gezeigt, dass wir mithalten können. Mit ein bisschen Glück hätten wir viele Punkte mehr hamstern können“, so Althammer. Am Kader des Clubs wird sich kaum etwas ändern. Aus der A-Jugend rückt mit David Scheurer ein großes Talent in den Herrenkader auf.



Die größte Veränderung hat sich in der sportlichen Leitung der Ersten ergeben. Beim Versuch neue Impulse zu setzen und die Herrenführung neu zu strukturieren, kam es zum Bruch zwischen der Vorstandschaft und dem langjährigen sportlichen Leiter Michael Mittermeier. Beide Parteien konnten sich nicht auf eine gemeinsame Linie verständigen und beendeten somit die Zusammenarbeit. Wie die Neuaufstellung ausfallen wird, will Althammer jedoch noch nicht verraten. „Dem Michi sind wir für die letzten sehr schwierigen Jahre natürlich sehr dankbar und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, gibt Althammer mit auf den Weg. Gespräche über die Neuausrichtung würden noch laufen und dann gesondert ausführlich mitgeteilt.




Trainingsstart der Hammerauer ist am 30.01. Viele Einheiten absolviert der Club auf angemieteten Kunstrasenplätzen. Ein Kurztrainingslager ist am 25. und 26.02. in Bad Vigaun vorbereitet. Bislang vereinbarte Testspiele sind: SK Adnet (A, 10.02.), SG Schönau (A, 17.02), TSV Fridolfing (A, 03.03), TuS Prien (A, 10.03).




Bildtext: Nicht mehr sportlicher Leiter in Hammerau: Michael Mittermeier.

Comments


bottom of page