top of page
  • olibickelmann

Erste wieder siegreich


3:0 Heimerfolg gegen SG Inzell/Weißbach -


Nach einer langen Durststrecke und sechs sieglosen Spielen in Serie konnte der FC Hammerau in der Kreisliga 2 endlich wieder einen dreifachen Punktgewinn feiern. Dabei erwies sich eine starke Abwehrleistung als Fundament für den Heimsieg vor knapp 300 Zuschauern.


Von Beginn an lieferten sich beide Teams sogleich ein intensiv umkämpftes Spiel. Die erste Großchance hatte die Spielgemeinschaft, doch ein Lupfer von Andreas Panietz klatschte an die Latte (11.). Im direkten Gegenzug drückte Florent Alija einen Querpass von Noah Wiesbacher zur 1:0 Führung für die Hammerauer über die Linie (12.). Nach Halbchancen auf beiden Seiten leitete erneut Wiesbacher auf Almir Asllani weiter, der völlig frei vor Torwart Pirmin Gollinger knapp am kurzen Pfosten vorbeizielte (27.). Fernschüsse der Gäste fischte auf der anderen Seite Hammeraus Schlussmann Markus Hirmke sicher aus der Luft. In der weiterhin ausgeglichenen Partie fielen keine weiteren Treffer mehr bis zur Halbzeit.


Das wollte die Spielgemeinschaft im zweiten Durchgang schnell ändern und drängte den Club zunächst in die Defensive. Ein Kopfball von Daniel Zolda rauschte knapp über das Tor. Mehr sprang gegen die sichere Abwehr der Hammerauer jedoch nicht heraus und der Club konnte sich befreien. Die Vorentscheidung verpasste Manuel Weiß mit einem Freistoß, der knapp am Pfosten vorbeizischte (61.). Auf der anderen Seite parierte Hirmke in einer ähnlichen Szene stark gegen Matthias Oettl (62.). Das Spiel wurde nun hektischer. Während die Gäste weiterhin kein Durchkommen fanden, spielte der FC einige gute Konterchancen nicht konsequent zu Ende. Wiesbacher (74.) und David Rehrl (83.) hätten bereits erhöhen können, verfehlten das Tor jedoch knapp. Die Entscheidung fiel am Ende hochverdient, als Wiesbacher bei einem schnellen Konter auf Asllani servierte. Der junge Angreifer netzte sicher ein zum 2:0 (89.). Die Spielgemeinschaft ergab sich nun und Andreas Lapper besorgte mit dem 3:0 (90.) den Endstand.

Fotos: Matthias Rothstein






























Comments


bottom of page