top of page
  • olibickelmann

Erste Niederlage der Ersten

0:1 Niederlage bei TSV Buchbach II -


Merklich geknickt verließen die Spieler des FC Hammerau das Feld nach einer unglücklichen 0:1 Niederlage bei der Regionalligareserve des TSV Buchbach in der Kreisliga 2. „Wir hatten auch hier unsere Chancen. Daher ist die Enttäuschung absolut zu verstehen. Ein Punkt wäre mindestens gerecht gewesen“, fasste Hammeraus Vorstand Gernot Althammer das Spiel zusammen. Zwei Platzverweise unterstrichen den hitzigen und intensiven Charakter der Partie.


Vor allem im ersten Durchgang hätten die Hammerauer in Führung gehen können. Die größte Gelegenheit bot sich dabei Stefan Eisenreich. Nach zwölf Minuten umkurvte er gekonnt Buchbachs Torwart Jonas Eschler. Anschließend verstolperte er das Leder allerdings ins Toraus. Weitere aussichtsreiche Situationen für Mathis Luther und erneut Eisenreich führten ebenfalls nicht zum Erfolg (18.). Nachdem weitere Halbchancen auf beiden Seiten nicht genutzt werden konnten, ging es mit dem torlosen Remis in die Pause.


Nach dem Seitenwechsel boten sich nun auch den Buchbachern einige gute Abschlüsse. Mehrmals verhinderte nun Hammeraus Torwart Markus Hirmke einen Treffer. Auf der anderen Seite wurde schließlich Luther auf die Reise geschickt und von Blin Kelmendi gelegt. Die Notbremse ahndete Schiedsrichter Rudi Ehrmann mit der roten Karte (63.). Kurze Zeit später konnte sich trotz Unterzahl Luan Selmani im Strafraum behaupten. Im Duell mit Hirmke kam er zu Fall, was Ehrmann als strafstoßwürdiges Foul wertete. Den Elfmeter versenkte Manuel Mattera (67.). Zwei Minuten später erhielt nun Hammeraus Peter Reichenberger seine zweite gelbe Karte und musste ebenfalls nach wiederholtem Foulspiel den Platz verlassen (69.). Das hitzige Duell bot nun reichlich Spannung und noch einige Torchancen auf beiden Seiten. Nachdem jedoch kein weiterer Treffer gefallen war, stand die erste Saisonniederlage des FC Hammerau nach einer achtminütigen Nachspielzeit schließlich fest.




Comentarios


bottom of page