• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

News aus dem Spielbetrieb

Packende Derbyschlacht endet 3:3 Remis

(ob) FC Hammerau holt 0:3 Rückstand gegen BSC Surheim auf -  Zum ganzen Text ....

Erste verpasst Heimsieg knapp

(ob) 1:1 Remis gegen SG Tüßling/Teising -  Zum ganzen Text ....

Dunkle Wolken über den Herren

Erste und Zweite im Abstiegskampf -  Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57

Erste verpasst Heimsieg knapp

(ob) 1:1 Remis gegen SG Tüßling/Teising - 

Eine über weite Strecken starke Leistung zauberte der FC Hammerau am Sonntagnachmittag gegen die SG Tüßling/Teising auf den Platz. Am Ende hingen die Köpfe bei der Heimelf dennoch tief, denn eine furiose Stunde reichte am Ende nicht, um wichtige drei Punkte zu holen.

 

"Bissig, zweikampfstark und spielfreudig haben wir von Beginn an eine starke Reaktion auf die letzten Pleiten gezeigt", resümierte Hammeraus Vorstand Gernot Althammer vor allem die erste Halbzeit. Ab der ersten Minute war der FC tatsächlich hellwach und wurde mit zunehmendem Spielverlauf sogar immer stärker. So reihten sich dann auch einige Topchancen aneinander, es fehlte jedoch das im ersten Spielabschnitt hochverdiente Führungstor. Alleine Ioan Maris scheitere dreimal knapp (15./18./26.). Auch Viktor Vasas Versuch vom Strafraum wurde durch eine sensationelle Parade des Gästekeepers Maxi Schupfner geklärt (34.). Bei vielen weiteren Flanken und Abschlüssen brannte es zudem im Strafraum vor Schupfner, aber irgendwie konnte immer wieder in letzter Sekunde geklärt werden. Auf der anderen Seite zeigte die Spielgemeinschaft jedoch auch das ein oder andere Mal, warum sie in der Kreisliga zu den Topmannschaften gezählt wird. Abschlüsse von Nico Kastenhuber (8.), Robin Schreck (21.) und Simon Wetzl (45.) brachten das Gehäuse von Roman Höfer durchaus in Gefahr. Letztendlich durften die Gäste jedoch heilfroh gewesen sein, als mit einem 0:0 Halbzeitstand die Seiten gewechselt wurden.

 

Auch in der zweiten Halbzeit steckten die Hausherren nicht zurück. Auch wenn das Spiel fortan ausgeglichener verlief, hatte der FC die erste Topchance. Maris fing einen Fehlpass Schupfners am Strafraum ab und versuchte den Keeper zu umkurven. Reaktionsschnell fischte ihm der Keeper jedoch den Ball noch vom Fuß und machte sein Malheur wieder wett (55.). Der Club ließ sich nicht beirren und spielte weiter clever in die Spitze. Die zwischenzeitliche Erlösung brachte dann ein Spielzug über Stefan Eisenreich, Maris und am Ende Andreas Lapper, der den Ball vor Schupfner ins Eck schieben konnte zum 1:0 (57.). Das Blatt wendete sich nun allerdings. Die kräftezerrende Spielweise und die personellen Engpässe der vergangenen Wochen hatten bei der Heimelf Spuren hinterlassen, sodass Tüßling/Teising nun mehr Druck aufbauen konnte. Tobias Zeltsperger und erneut Schreck vergaben zunächst noch aussichtsreich (72./73.). Dann aber nahm Maximilian Schmidbauer aus zwanzig Metern Maß und versenkte einen Fernschuss ins Kreuzeck zum 1:1 (75.). Das Traumtor verlieh den Gästen weitere Kräfte, die nun nachlegen wollten. Die Heimelf verteidigte jedoch geschickt und so dauerte es bis in die sechsminütige Nachspielzeit, ehe es nochmal für beide Keeper gefährlich wurde. Zunächst vergab der FC jedoch den Luckypunch (93.), kurz darauf die Gäste (95.). Es blieb beim 1:1 Remis.

 

Der FC kann nun zwar auf eine deutliche Leistungssteigerung aufbauen, bleibt aber vorerst im Tabellenkeller stecken. Daran ändern kann er vorerst nichts, da er am kommenden Wochenende spielfrei ist. Die SG empfängt derweil den TSV Waging am See. 

Sponsoren

  • SM Logo NEU Blau mit Verlauf
  • stahlwerk azubi 16 9 20160120081528 1Ea7
  • Rumpeltes
  • Firmierung RGB web
  • Sparkasse
  • Globus SB Warenhaus logo.svg
  • McDonalds
  • Clipboard01
  • Apotheke
  • Hahnei
  • Heinze Sanitr
  • Physio Fit

Vereinsnews

Mit dem FC Bayern in die Allianzarena

(PK) Einladung der Allianz Mitterfelden an die Jugendabteilung des FC Hammerau -  Zum ganzen Text ....

Neuzugang aus Südkorea

Junger Südkoreaner als Bundesfreiwilliger beim Club -  Zum ganzen Text ....

Besondere Ehrungen beim FC Hammerau

(ob) Mitglieder für Treue geehrt – Alois Lechner zum Ehrenmitglied ernannt -  Zum ganzen Text ....

Treue als Eckpfeiler in der Krise

(ob) Bericht von der Jahreshauptversammlung -  Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

Kurz vorgestellt

Der FC Hammerau ist ein knapp 600 mitgliederstarker Fußballverein in der Gemeinde Ainring. Er bietet Mannschaftssport für alle Altersklassen beider Geschlechter an.


FC Hammerau e.V. 
Gaisbergstraße 1 1/3
83404 Ainring

E-Mail:

Tel: siehe Ansprechpartner 

Wer ist online

Aktuell sind 190 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2021 FC Hammerau 1951 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.