• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

News aus dem Spielbetrieb

Ein ruhiges Fußballwochenende bei der Jugend

 (KS) Der Spiel- und Trainingsbetrieb im Berchtesgadener Land muss eingestellt werden: Zum ganzen Text ....

Berichte zur Jugend

(KS) Torreiche Spiele mit Beteiligung des FC Hammerau7:7, 8:2, 8:0 Zum ganzen Text ....

Club erneut ohne Punkte vor eigenen Fans

(OB) Starker SV Kay lässt Hammerau kaum eine Chance: Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52

Club erneut ohne Punkte vor eigenen Fans

(OB) Starker SV Kay lässt Hammerau kaum eine Chance:

Letztendlich hochverdient siegte am Sonntagnachmittag der SV Kay beim FC Hammerau in der Kreisliga 2. Vor allem im ersten Spielabschnitt dominierte der Gast das Geschehen weitestgehend, schlug allerdings erst in der zweiten Halbzeit dreimal zu.

Von Beginn an sahen die Zuschauer giftige Gäste, die ein hohes Tempo und enorme Spielfreude an den Tag legten. Immer wieder lief die Kugel gekonnt durch die Kayer Reihen bis in den Strafraum des Clubs. Erst in letzter Sekunde klärte oftmals ein Hammerauer Abwehrspieler oder der erneut sehr stark aufgelegte Torwart Roman Höfer. Die beiden besten Chancen für Kay von Christian Fuchs fischte Höfer jeweils aus dem Eck (17./ 19.) und hielt sein Team somit im Spiel. Erst nach einer halben Stunde setzte sich auch die Heimelf erstmals vorne fest. Stefan Eisenreich scheiterte allerdings von halbrechts an Keeper Jonas Hillebrand (28.). Auch wenn die Partie fortan wesentlich ausgeglichener verlief, so agierte Kay zielstrebiger und gefährlicher. Ein Fernschuss von Lukas Wembacher zischte knapp über das Tor (38.). Michael Fuchs verfehlte schön freigespielt vor Höfer knapp das Tor (44.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer nun die beste Phase der Hammerauer. Im Spiel angekommen erhöhte die Heimelf den Druck auf das Kayer Tor. Robert Vijatovic verfehlte bei einem Volleyschuss aus 14 Metern jedoch klar das Ziel (46.). Aussichtsreich positioniert brachte Lukasz Rezepecki zu wenig Druck hinter Ball, sodass Hillebrand ohne Probleme parieren konnte (53.). Quasi im Gegenzug schlugen die Gäste im Stil einer Topmannschaft eiskalt und genau zur richtigen Zeit zu. Ein weiterer schöner Spielzug landete bei Johannes Schild, der Höfer keine Chance ließ und ins lange Eck zum Führungstreffer treffen konnte (54.). Der Gegentreffer zerstörte die Hammerauer Drangphase. Erst nach 73 Spielminuten erreichte eine Flanke Vijatovic. Die sehr gute Chance aus spitzem Winkel entschärfte jedoch erneut Hillebrand. Die aufkommenden Hoffnungen des Clubs währten jedoch nur kurz. Georg Mayer spielte mit einem Hammerauer Abwehrspieler Katz und Maus und servierte mit einem Querpass mustergültig für Wembacher, der ohne Probleme zur 2:0 Vorentscheidung einschieben durfte (76.). Die Gegenwehr der Heimelf ließ nun merklich nach, sodass Thomas Krautenbacher noch auf 3:0 erhöhen durfte (82.).

Während sich Kay nach dem hochverdienten Sieg keine Sorgen mehr um den Klassenerhalt machen muss, verschärft sich die Situation für den FC aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz merklich. Das Fehlen von Christian Mai und Ioan Maris, die sich im Spiel gegen Töging II verletzt hatten, war deutlich zu spüren und kaum zu kompensieren. Mit dem Auswärtsspiel beim SV Mehring wartet obendrein noch eine sehr schwere Aufgabe am kommenden Wochenende auf den Club.

 

Sponsoren

  • SM Logo NEU Blau mit Verlauf
  • stahlwerk azubi 16 9 20160120081528 1Ea7
  • Rumpeltes
  • Firmierung RGB web
  • Sparkasse
  • Globus SB Warenhaus logo.svg
  • McDonalds
  • Clipboard01
  • Apotheke
  • Hahnei
  • Heinze Sanitr
  • Physio Fit

Vereinsnews

Durch dick und dünn mit dem FC Hammerau

(TW) Ehrungen auf der Jahreshauptversammlung für langjährige Mitgliedschaften: Zum ganzen Text ....

Berichte aus den Abteilungen

(TW) Saisonstart für Mitte September geplant: Zum ganzen Text ....

Zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

(OB) FC Hammerau beschließt Zusammenarbeit mit Münchener Fußballschule Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19

Vereinshymne

Hansi Berger - FC Hammerau 

 

Kurz vorgestellt

Der FC Hammerau ist ein knapp 600 mitgliederstarker Fußballverein in der Gemeinde Ainring. Er bietet Mannschaftssport für alle Altersklassen beider Geschlechter an.


FC Hammerau e.V. 
Gaisbergstraße 1 1/3
83404 Ainring

E-Mail:

Tel: siehe Ansprechpartner 

Wer ist online

Aktuell sind 167 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2020 FC Hammerau 1951 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.