• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

News aus dem Spielbetrieb

Erste Sieger bei Hallenturnieren des FC Hammerau

(OB) Club veranstaltet erneut 25 Turniere in Mitterfeldener Sporthalle:  Zum ganzen Text ....

B-Juniorinnen marschieren

(OB) Hammerauer B-Mädchen souveräner Herbstmeister: Zum ganzen Text ....

Club ohne Punkte und Cheftrainer

(OB) 0:3 Heimniederlage war das letzte Spiel für Rene Pessler: Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44

Probephase läuft aus

FC Hammerau testet Zusammenarbeit mit der Münchner Fußballschule :  Techniktraining und Spaß im Vordergrund

Hammerau/Mitterfelden. Momentan stehen dienstags und mittwochs beim Fußballtraining aller 14 Kinder- und Jugendmannschaften drei Trainer mehr als üblich auf dem Platz. Der FC Hammerau testet auf Vereinskosten als erster Verein im Umkreis eine Kooperation mit der Münchener Fußballschule (wir berichteten). Ziel ist es, sowohl für die eigenen ehrenamtlichen Trainer als auch  für die jungen Kickerinnen und Kicker vor allem im technischen Bereich im laufenden  Trainingsbetrieb ohne zeitliche Mehraufwand professionelles Coaching zu erhalten, ebenso gibt es drei Torwarttrainings. Die Heimatzeitung stattete dem FC Hammerau einen Besuch ab.

Michael Maguhn, Trainer und geschäfsführender Partner der Münchener Fußballschule, ist nach  den ersten Wochen zufrieden. „Wir haben viel Erfahrung, aber jeder Verein ist vor Ort doch anders.” Der Kontakt zur Vorstandschaft und zu allen maßgeblichen Personen des Vereins sei eng.  „Wir stimmen uns harmonisch ab, was die Bedürfnisse der Spieler und Trainer sind.” Bei den  Trainern sei schon im Vorfeld Aufklärungsarbeit geleistet worden. Es sei ums Kennenlernen und
Verständnis für die Ausbildungsphilosophie der Fußballschule gegangen.  „Am Ende steht und fällt es mit der Person, die es umsetzt.” Dabei solle nicht der Zeigefinger gegenüber den ehrenamtlichen Trainern des Vereins erhoben werden. Bei einigen handle es sich um  Väter, die sich ins kalte Wasser wagten und die als Väter von spielenden Kindern einen  Trainerposten übernahmen. Andere spielten selbst lange Zeit aktiv. Jedoch sei es noch einmal eine  andere Sache, Kinder am Platz altersgerecht zu trainieren. „Es ist ein Weg, den wir aufzeigen und  mit dem wir seit 20 Jahren beste Erfahrungen machen.” In den Kindern solle Begeisterung fürs  Fußballspiel geweckt werden und der Spaß nicht zu kurz kommen. „Die Trainer können uns jederzeit mit Fragen bombardieren und anrufen”, so Maguhn weiter. „Im  Mittelpunkt steht die bestmögliche Ausbildung der Kinder abhängig von Alter und Talent. Wir versuchen jeden dort abzuholen, wo er steht.”

Am Ende sollten die Kinder für den Fußballsport oder überhaupt für den Sport begeistert werden und eines Tages möglichst viele Fußballer für die 1.  Mannschaften des FC Hammerau zur Verfügung stehen. Zwar engagiere sich die Münchener  Fußballschule auch im Profibereich, doch 90 Prozent mache der Breitensport aus. Jeder habe das  Zeug, ein guter Fußballspieler zu werden und solle im Rahmen seiner Möglichkeiten gefördert  werden. „Es geht auch viel um die Identifikation mit dem Verein. Wenn wir es schaffen, alle  mitzunehmen, und jedem die bestmögliche Ausbildung zu geben, dann hat der Verein insgesamt  eine breite Basis und kann möglichst viele Mannschaften stellen.”

Der diplomierte Fußballtrainer Peter König aus Bad Reichenhall war selbst früher im Profibereich  tätig, unter anderem als Amateur- und Jugendleiter beim TSV 1860 München, als Cheftrainer der  Frauen beim FC Bayern München und als DFB-Stützpunkttrainer. Durch seine Hände ging einst als  Trainer der Bayerischen Auswahl U16 der junge Philipp Lahm oder zu anderer Zeit auch  Welttorhüterin Nadine Angerer. Peter König steht dem FC Hammerau beim Projekt mit der  Münchener Fußballschule zur Seite. Er blickt dem Training optimistisch zu, lobt das technische  Individualtraining, für das ein Mannschaftstrainer in der Regel normalerweise keine Zeit habe. Bei  Fehlern werde abgestoppt, es gehe um Details. Etwa der beliebte Übersteiger. „Die meisten rühren  mit ihrem Bein in die falsche Richtung”, so Peter König schmunzelnd. Er lobt das professionelle  Engagement der Trainer der Fußballschule. „Die reden 60 Minuten lang, die sind absolut spitze.”

Norbert Heudecker von der Vorstandschaft des FC Hammerau steht ebenfalls am Fußballrand dabei und verfolgt das Training. Auch er zeigt sich zufrieden. „Wir schreiben unseren Trainern nichts vor,  aber wenn sie möchten, können sie sich selbst weiterbilden.” Die Münchner Fußballschule biete in  einem Online-Portal für Trainer viele Schulungsunterlagen und Videos an. „Die Kinder sollen ins  Training gehen und Spaß haben”, so Heudecker und betont: „Wir sind ein Breitensportverein.” Die  Münchner Fußballschule begleitet die Trainings vorerst bis Ende November. Dann fällt die  Vorstandschaft nach Gesprächen mit den Eltern eine Entscheidung, wie es weitergeht. tw

Quelle: Heimatzeitung/ Autor Tanja Weichold: https://www.pnp.de/lokales/berchtesgadener_land/3491618_Profi-Training-fuer-junge-Kicker-Was-bringts.html

Von links: Koordinator Peter König, Trainer Michael Maguhn und Kassenwart Norbert Heudecker. 

Sponsoren (in Arbeit)...

  • SM Logo NEU Blau mit Verlauf
  • stahlwerk azubi 16 9 20160120081528 1Ea7
  • Rumpeltes
  • Gumpei
  • Fielmann Logo
  • Firmierung RGB web
  • Sparkasse
  • logo riegel
  • Gumping
  • Globus SB Warenhaus logo.svg
  • McDonalds
  • logo ski sepp
  • Clipboard01

Vereinsnews

F-2 bedankt sich für neue Dressen

(OB) "Berner" unterstützt Jugendarbeit Mit neuen Trikots laufen künftig die F-2 Junioren des Clubs auf. Den schönen Dressensatz haben die Zum ganzen Text ....

Hallenturniere im Winter 19/20

(OB) Auch in diesem Jahr plant der Club wieder 25 Hallenturniere. Zum ganzen Text ....

Probephase läuft aus

FC Hammerau testet Zusammenarbeit mit der Münchner Fußballschule :  Zum ganzen Text ....

Audi Schanzer Fußballcamp

(OB) Beliebtes Fußballcamp wieder beim Club Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

Vereinshymne

Hansi Berger - FC Hammerau 

 

Kurz vorgestellt

Der FC Hammerau ist ein knapp 600 mitgliederstarker Fußballverein in der Gemeinde Ainring. Er bietet Mannschaftssport für alle Altersklassen beider Geschlechter an.


FC Hammerau e.V. 
Gaisbergstraße 1 1/3
83404 Ainring

E-Mail:

Tel: siehe Ansprechpartner 

Wer ist online

Aktuell sind 105 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2019 FC Hammerau 1951 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.