• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

News aus dem Spielbetrieb

FC Hammerau steckt im Tabellenkeller fest

(OB) 0:3 Heimniederlage gegen Tabellenführer TSV Peterskirchen:  Zum ganzen Text ....

Götzinger leitet ersten Sieg des Clubs ein

(OB) Hammerau bestätigt ansteigende Formkurve – 5:1 Sieg in Altenmarkt:  Zum ganzen Text ....

Hammerau weiter ohne Punkte am Tabellenende

(OB) Beste Saisonleistung reicht nicht bei 1:3 Niederlage gegen SV Mehring:  Zum ganzen Text ....

Hammerauer Flaggschiff mit bedrohlicher Schlagseite

(OB) Auch in Kay unterliegt der Club nahezu chancenlos 0:3: Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40

Hammerauer Flaggschiff mit bedrohlicher Schlagseite

(OB) Auch in Kay unterliegt der Club nahezu chancenlos 0:3: Eine weitere Pleite kassierten die Hammerauer Herren ersatzgeschwächt beim SV Kay in der Kreisliga 2. Auch wenn der Club beherzt kämpfte und sich mangelnden Einsatz kaum vorwerfen lassen musste, konnte er spielerisch nicht mithalten und vor allem offensiv kaum Gefahr entwickeln. Somit steht der FC weiterhin punktelos im tiefen Tabellenkeller.

Bereits nach wenigen Sekunden brannte es lichterloh im Hammerauer Strafraum. Schön freigespielt scheiterte Lukas Wembacher allerdings am Pfosten (1.). Nach dieser ersten Schrecksekunde fing sich der Club jedoch schnell, stand defensiv zunächst sicher und hatte ebenfalls die Chance zur Führung, als ein zweiter Ball Manuel Weiß vor die Füße fiel. Der Spielmacher zog sofort ab und verfehlte das Kreuzeck aus 25 Metern um Zentimeter (4.). Fortan sahen die 130 Zuschauer eine flotte und intensive Partie. Der Club konnte zunächst gut mithalten. Die Wende brachte urplötzlich ein langer Ball, den Rainer Geigl für die Gäste klären wollte. Der Befreiungsschlag prallte jedoch an einem Kayer Angreifer ab und fiel Thomas Krautenbacher vor dem Strafraum vor die Füße. Alleine auf Roman Höfer zusteuernd hatte er keine Mühe und schob zum 1:0 ein (23.). Nach dem kuriosen Führungstor rannte der Gastgeber beflügelt an und konnte sich bis zur Halbzeit einige gute Gelegenheiten erspielen. Neben einem knappen Abseitstor von Johann Spatzenegger (38.) hatte erneut Krautenbacher die größte Chance zum Erhöhen. Alleine vor Höfer scheiterte er jedoch an einer Glanztat des Hammerauer Keepers (31.). Weitere Abschlüsse rauschten am Kasten vorbei. Der FC konnte dagegen offensiv kaum für Gefahr sorgen und lediglich einen Fernschuss von Marcus Laasch verbuchen (41.).

Nach dem Pausentee kam der Gast eigentlich gut aus der Kabine und konnte auch offensiv kurzweilig Akzente setzen. Ein Freistoß von Weiß zischte dabei knapp am langen Pfosten vorbei (50.). Kay antworte postwendend mit einem Seitfallzieher von Spatzenegger, der neben dem Pfosten landete (52.). Das nächste kuriose Tor entschied dann jedoch schnell die Partie. Bei einem langen Ball auf Krautenbacher eilte Höfer weit aus seinem Kasten und wurde überlupft. Christian Mai klärte den Ball vermeintlich für seinen geschlagenen Keeper auf der Linie. Das Geschehen unterbrach schließlich der Linienrichter, der den Ball entgegen heftigster Proteste der Gäste hinter der Linie gesehen hatte (56.). Das 2:0 setzte dem Club ordentlich zu, was die Gegenwehr kurzfristig erlahmen ließ. So durfte Johannes Grösslinger ein Tänzchen vor dem Strafraum abhalten und sehenswert ins Kreuzeck treffen zum 3:0 (62.). Bis zum Schlusspfiff plätscherte die entschiedene Partie nun vor sich hin und bot lediglich einige Halbchancen auf beiden Seiten. Den letztendlich ungefährdeten Sieg brachte die Heimelf sicher über die Linie. „Nach vier Niederlagen zum Auftakt in Serie hat das Flaggschiff des Clubs nun bereits beim Auslaufen im Hafen eine bedrohliche Schlagseite bekommen“, kommentierte Hammeraus Pressesprecher Oliver Bickelmann den Saisonstart. Die bekannte Heimstärke soll dem FC nun aus der Misere helfen, wenn am kommenden Freitag der SV Mehring beim Club zu Gast ist.

Sponsoren (in Arbeit)...

  • SM Logo NEU Blau mit Verlauf
  • stahlwerk azubi 16 9 20160120081528 1Ea7
  • Rumpeltes
  • Gumpei
  • Fielmann Logo
  • Firmierung RGB web
  • Sparkasse
  • logo riegel
  • Gumping
  • Globus SB Warenhaus logo.svg
  • McDonalds
  • logo ski sepp
  • Clipboard01

Vereinsnews

Alles Gute Helli

(OB) Seit 42 Jahren ist unser „Helli“ Jung nun Mitglied beim FC Hammerau. Zum ganzen Text ....

News zum Projekt mit der Fußballschule

  (NH) Kooperation mit der Münchner Fußball Schule:  Zum ganzen Text ....

Spende für den kranken David

(TW) FC Hammerau übergibt nach Benefiz-Fußballturnier 3.000 Euro: Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15

Vereinshymne

Hansi Berger - FC Hammerau 

 

Kurz vorgestellt

Der FC Hammerau ist ein knapp 600 mitgliederstarker Fußballverein in der Gemeinde Ainring. Er bietet Mannschaftssport für alle Altersklassen beider Geschlechter an.


FC Hammerau e.V. 
Gaisbergstraße 1 1/3
83404 Ainring

E-Mail:

Tel: siehe Ansprechpartner 

Wer ist online

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2019 FC Hammerau 1951 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.