• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

News aus dem Spielbetrieb

Erste Sieger bei Hallenturnieren des FC Hammerau

(OB) Club veranstaltet erneut 25 Turniere in Mitterfeldener Sporthalle:  Zum ganzen Text ....

B-Juniorinnen marschieren

(OB) Hammerauer B-Mädchen souveräner Herbstmeister: Zum ganzen Text ....

Club ohne Punkte und Cheftrainer

(OB) 0:3 Heimniederlage war das letzte Spiel für Rene Pessler: Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44

AH zu Hause siegreich

(TV) Hammerau. Alte Herren ziehen ins Halbfinale ein: 

Ein wahrhaftig interessantes und schnelles AH-Spiel sahen die doch zahlreichen Zuschauer am Sportplatz in Hammerau. Im Kampf um den Gruppensieg trafen der Gastgeber FC Hammerau auf den TSV Babensham aufeinander. Letztlich verdient siegte am Ende der FC mit 7:4. Bereits in den ersten Minuten entwickelte sich auf dem frisch besandeten Rasen eine spielerische und von Schnelligkeit kaum zu überbietende Partie. Nach einer guten Viertelstunde traf Erwin Haas aus halblinker Position zur FC-Führung. Doch diese währte nur kurz. Nach einer Ecke versengte der im Strafraum vollkommen allein gelassene Gästespieler Thomas Loew per Direktabnahme den Ball in den Maschen des von Andi Grassl gehüteten FC-Tores. Dieser Ausgleich aber beflügelte die Hausherren stärker als die Gäste. Doch schon drei Minuten später klingelte es erneut im FC-Gehäuse. Stephan Wimmer bedankte sich nach einer Unstimmigkeit in der FC Abwehr mit einem Schlenzer ins lange Eck und ließ Andi Grassl nicht den Hauch einer Chance. Danach versuchte die Heimelf um Coach Peter Mertl mit schnellem Kombinationsspiel die Gästeabwehr und auch den Keeper zu überwinden. Bei einer verunglückten Gästeabwehr schoß sich ein Babenshamer Spieler den Ball im Strafraum an die eigene Hand worauf der sehr gut leitende Schiedsrichter Anton Feil auf Strafstoß entschied. Diese Chance ließ sich Paul Althammer nicht entgehen, wenngleich sein Schuß nur knapp unter dem Gästetorwart den Weg ins Tor fand. Nur drei Minuten später deutete der Referee erneut auf den Punkt als Thomas Moser im Strafraum vom Torwart von den Beinen geholt wurde. Erwin Haas trat zum Elfmeter an und versenkte diesen unhaltbar ins linke Eck zur 3:2 Führung für den FC. Kurz nach Wiederanpfiff durften sich die Anhänger des FC Hammerau über einen weiteren Treffer durch Thomas Moser freuen. Per Kupfballlupfer ins lange Eck nutze er eine Flanke von halbrechts. Doch auch dieses Mal dauerte es keine drei Minuten ehe die Gäste aus Babensham durch Stephan Wimmer zum 4:3 Anschlusstreffer kamen. Anschließend spielten beide Teams munter rauf und runter ohne jedoch große Chancen sich herauszuarbeiten. Die Entscheidung zu Gunsten der Hausherren fiel dann zwischen der 65. Und 68. Spielminute. Nach einer scharfen hereingeschlagenen Ecke köpfte Andi Bogner die Kugel zur 5:3 Führung in die Maschen. Weiter ging es dann im drei-Minutentakt: In der 68. Minute schob Paul Althammer nach einem Solo von halblinks den Ball zum 6:3 in das Gästegehäuse. Doch wer glaubte, dass die Gäste aufgaben sah sich eines Besseren belehrt. Babensham zeigte weiter guten Fussball und verkürzte durch Hermann Manhart in der 73. Minute zum 6:4. Den Schlußpunkt einer AH-Partie, die durchaus das Niveau eines Reservespiels bzw. Herrenspiels hatte war wiederum Paul Althammer vorbehalten. Mit diesem torreichen Sieg setzte sich die FC-Elf auf Platz 1 der Gruppe und trifft damit im September im Halbfinale zu Hause auf den TSV Wasserburg.

Sponsoren (in Arbeit)...

  • SM Logo NEU Blau mit Verlauf
  • stahlwerk azubi 16 9 20160120081528 1Ea7
  • Rumpeltes
  • Gumpei
  • Fielmann Logo
  • Firmierung RGB web
  • Sparkasse
  • logo riegel
  • Gumping
  • Globus SB Warenhaus logo.svg
  • McDonalds
  • logo ski sepp
  • Clipboard01

Vereinsnews

F-2 bedankt sich für neue Dressen

(OB) "Berner" unterstützt Jugendarbeit Mit neuen Trikots laufen künftig die F-2 Junioren des Clubs auf. Den schönen Dressensatz haben die Zum ganzen Text ....

Hallenturniere im Winter 19/20

(OB) Auch in diesem Jahr plant der Club wieder 25 Hallenturniere. Zum ganzen Text ....

Probephase läuft aus

FC Hammerau testet Zusammenarbeit mit der Münchner Fußballschule :  Zum ganzen Text ....

Audi Schanzer Fußballcamp

(OB) Beliebtes Fußballcamp wieder beim Club Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

Vereinshymne

Hansi Berger - FC Hammerau 

 

Kurz vorgestellt

Der FC Hammerau ist ein knapp 600 mitgliederstarker Fußballverein in der Gemeinde Ainring. Er bietet Mannschaftssport für alle Altersklassen beider Geschlechter an.


FC Hammerau e.V. 
Gaisbergstraße 1 1/3
83404 Ainring

E-Mail:

Tel: siehe Ansprechpartner 

Wer ist online

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2019 FC Hammerau 1951 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.