• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

News aus dem Spielbetrieb

Club feiert nächsten Heimsieg

(OB) In Vollbesetzung zeigt Club ein starkes Gesicht -  Zum ganzen Text ....

Derby mit B-Elf

(OB) Unterhaltsames Derby zwischen Rothosen und Club - Zum ganzen Text ....

Ein hartes Stück Arbeit

(OB) Club siegt in packendem Kreisligakrimi - Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

Ein hartes Stück Arbeit

(OB) Club siegt in packendem Kreisligakrimi - Einen bis in die allerletzten Sekunden spannenden Kreisligakampf auf hohem Niveau boten sich der FC Hammerau und der SV Tüßling am Vatertag. Die rund 140 Zuschauer sahen ein packendes Match, in dem zwei starke Teams mit schönen Spielzügen und satten fünf Toren beste Unterhaltung boten. Nach einer zu hohen 3:0 Halbzeitführung für den Gastgeber gaben sich die Gäste nie auf und scheiterten beim Versuch, den klaren Rückstand zu egalisieren am Ende nur knapp.
Bereits zu Beginn der Partie wurde schnell klar, warum beide Mannschaften zu den Topteams der Liga gezählt werden und sich im vorderen Tabellenfeld bewegen. Das starke Sturmduo der Gäste um Tobias Zeltsperger und Andreas Bernhard beschäftige die ebenfalls hochklassig erfahrene FC-Viererkette permanent, während auf der anderen Seite auch der Club immer wieder gefährlich vorstoßen konnte. Nach Warnschüssen von Bernard für die Gäste und von Alex Triller auf Seiten des Clubs wurde schließlich Erwin Haas über rechts in den Strafraum geschickt. Der Abschluss aus spitzem Winkel passte perfekt ins lange Eck – 1:0 (10.) Es ging sofort munter weiter. Die nächste Szene für Tüßling entschärfte der bestens aufgelegte Clubkeeper Roman Höfer im direkten Duell gegen Bernard, ehe auf der anderen Seite Triller und Julian Galler verfehlten. Die gefährlichen Standards der Gastgeber sorgten schließlich für das 2:0 (29.). Ein Kopfball von Andreas Bogner traf die Unterkante der Latte und setzte knapp hinter der Linie auf, Andreas Högler schob ins Tor ein. Der Treffer wurde Bogner zugeschrieben. Tüßling antwortete sofort. Zeltsperger und Herbert Friedrich verfehlten das Ziel knapp, ehe erneut Höfer eine Szene von Zeltsperger entschärfen konnte. Nach den vergebenen Chancen bestrafte Galler die Gäste prompt, als er einen direkten Freistoß ins Kreuzeck zirkeln konnte – 3:0 (42.) Mit der zu hohen Führung der Heimmannschaft wurden die Seiten gewechselt.
Dass die Messe keineswegs gelesen war, durfte der Club schnell spüren. Sofort starteten die Gäste einen Sturmlauf, der zunächst zu einem umstrittenen Elfmeter führte. Andreas Högler wurde im eigenen Sechzehner aus Clubsicht klar gefoult und bekam am Boden liegend den Arm an den Ball. Den folgenden Elfmeter verwandelte der eingewechselte Dennis Geiko sicher – 3:1 (47.) Nun witterten die mit einem Fanbus angereisten Tüßlinger Morgenluft und drängten den FC weit in die eigene Hälfte. Nach einem Gallerfreistoß neben den Pfosten versuchte Bernard gleich viermal sein Glück. Dabei zeichnete sich Keeper Höfer mehrmals aus und avancierte somit zum besten Clubakteur. Nach und nach konnte sich der Gastgeber nun wieder befreien und teils brandgefährliche Vorstöße starten. Eine sehenswerte Kombination vom eigenen Strafraum über das gesamte Feld landete schlussendlich bei Stefan Eisenreich, der mustergültig über die Außen bedient den Ball aus wenigen Metern knapp neben das Tor setzte. Nach der verpassten Vorentscheidung waren sofort wieder die Gäste am Drücker. Dennis Geiko düpierte dabei einige Gegner und durfte zum Anschlusstreffer einschieben - 3:2 (77.). Doch auch der Club hatte sofort eine Antwort parat, als auf der anderen Seite nun Gästekeeper Philipp Brantl einen Freistoß von Lucas Dillenbourg sensationell aus dem unteren Eck fischen konnte. Die hochgradig spannende Schlussphase bot weitere packende Szenen, die der FC mit allen Spielern verteidigend jedoch überstand. Selbst den allerletzten Versuch konnte man mit vereinten Kräften vor der Torlinie klären. Am Ende sah man den Hammerauern an, dass diese drei Punkte gegen einen starken Gast sehr hart erkämpft wurden. Entsprechend freudig saß man lange in der Vatertagsrunde beisammen und feierte den Heimsieg.

Sponsoren (in Arbeit)...

  • 1442568213.1098 3 o
  • stahlwerk azubi 16 9 20160120081528 1Ea7
  • Rumpeltes
  • Gumpei
  • Fielmann Logo
  • Firmierung RGB web
  • Sparkasse
  • logo riegel
  • Gumping
  • Globus SB Warenhaus logo.svg
  • McDonalds
  • logo ski sepp
  • Clipboard01

Vereinsnews

Alte Traditionen leben hoch

(OB) Gut besuchtes Schafkopfrennen beim Club.  Zum ganzen Text ....

DFB Sonderpreis für Alois Lechner

  (OVB) Jugendleiter des Clubs erhält besondere Ehrung. Zum ganzen Text ....

Sanierung des Vereinsheims

(OB) Im Winter wurden weitere Arbeiten vollendet. Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Vereinshymne

Hansi Berger - FC Hammerau 

 

Kurz vorgestellt

Der FC Hammerau ist ein knapp 600 mitgliederstarker Fußballverein in der Gemeinde Ainring. Er bietet Mannschaftssport für alle Altersklassen beider Geschlechter an.


FC Hammerau e.V. 
Gaisbergstraße 1 1/3
83404 Ainring

E-Mail:

Tel: siehe Ansprechpartner 

Wer ist online

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2018 FC Hammerau 1951 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.