• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

News aus dem Spielbetrieb

Erste im siebten Spiel ohne Dreier

(OB) Neue Personalsorgen und keine Punkte: Zum ganzen Text ....

2:2 in Riedering

(OB) Hammerau verpasst Auswärtssieg knapp: Zum ganzen Text ....

Der Totopokal

(OB) Was ist der Totopokal? Zum ganzen Text ....

Erneute Pleite der Ersten

(OB) Abstiegskampf eingeläutet:  Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23

Club schlägt Waging im Nervenkrimi

(OB) Auftaktsieg in Waging!!! Bilder und Bericht!!!

Zur Bildergallerie gehts unter HIER.

Vor knapp 150 Zuschauern lieferten sich der heimliche Spitzenreiter TSV Waging und der FC Hammerau ein äußerst spannendes Kreisligamatch am Samstagnachmittag. Nachdem der Spielverlauf durch einige sehr strittige Schiedsrichterentscheidungen maßgeblich beeinflusst worden war, steigerte sich das Spielgeschehen bis in die Nachspielzeit in einen echten Nervenkrimi.

Zu Beginn sahen die Zuschauer ein Spiel, das vor allem von der taktischen Marschrichtung beider Teams bestimmt wurde. Vor allem im Mittelfeld kämpften beide Teams verbissen. Torraumszenen waren so zunächst Mangelware. Erst als Andreas Lapper schön freigespielt wurde und auf das Waginger Tor abschloss, konnte ein Verteidiger mit angelegtem Arm per Grätsche auf der Linie klären. Den sehr strittigen Handelfmeter verwandelte Erwin Haas sicher – 0:1 (21.). Waging hatte mehr Ballbesitz, der FC stand jedoch in der Defensive sattelfest und ließ kaum Torabschlüsse zu. Auf der anderen Seite wurde nun Julian Galler schön freigespielt und konnte mit einem sehenswerten Flachschuss aus 20 Metern ins rechte Toreck auf 2:0 für die Gäste erhöhen (37.). Wenige Minuten später fiel die nächste heiß diskutierte Entscheidung des Referees. Ein Waginger Spieler wurde per Steilpass im Strafraum angespielt und kam vor FC-Keeper Roman Höfer zu Fall. Wie die meisten Clubanhänger hatten allerdings auch viele Waginger eine klare Schwalbe erkannt. Der Unparteiische entschied auf Elfmeter, Andreas Siegel konnte sicher verkürzen – 1:2 (40). Wenige Minuten später musste der Gast den nächsten Schock verkraften. Erwin Haas rief nach einem Zweikampf, in dem er zu Fall gebracht worden war, „Schieri“ und bekam hierfür gelb. Auf eine Nachfrage sah der völlig verdutzte Haas nun den Ampelkarton.
In der Halbzeit stellte FC-Coach Rene Pessler um führte einen Dreifachwechsel durch. Der Gastgeber versuchte den FC nun mit schnellen Seitenwechseln und viel Druck in die Knie zu zwingen, fand jedoch lange Zeit keine Mittel gegen eine kompakt sehr clever und diszipliniert verschiebende Clubmannschaft. Dennoch schien das Pendel zu Gunsten der Gastgeber auszuschlagen. In der 77. Spielminute legte Julian Galler einen Waginger Spieler per taktischem Foul und bekam für seinen Tritt die vertretbare Rote Karte gezeigt. Doch selbst in doppelter Unterzahl verteidigte der FC taktisch sehr gut eingestellt weiter sattelfest. Waging konnte nun zwar zwangsläufig einige Torabschlüsse erzielen, diese stellten bis auf zwei gefährliche Versuche in der Nachspielzeit jedoch kaum Gefahr dar. In der fünften Minute der Nachspielzeit verloren immer höher aufrückende Waginger nach einem Standard den Ball, Alex Triller durfte über den halben Platz auf das verwaiste Heimtor marschieren und den Ball über die Linie drücken – 1:3 (95.). Auf Seiten des FC’s freute man sich enorm über diesen wichtigen Sieg, der nach Clubcoach Pessler „dank einer geschlossen starken Mannschaftsleistung verdient ist. Wir haben trotz doppelter Unterzahl eine defensiv sehr gute Leistung gezeigt und uns für die harten Vorbereitungswochen belohnt.“

 

Sponsoren (in Arbeit)...

  • 1442568213.1098 3 o
  • stahlwerk azubi 16 9 20160120081528 1Ea7
  • Rumpeltes
  • Gumpei
  • Fielmann Logo
  • Firmierung RGB web
  • Sparkasse
  • logo riegel
  • Gumping
  • Globus SB Warenhaus logo.svg
  • McDonalds
  • logo ski sepp
  • Clipboard01

Vereinsnews

Alles auf einen Blick

(OB) Alle interessanten Ligen wieder auf einen Blick: Zum ganzen Text ....

Neue Clubkollektion erhältlich

(OB) Neue Kollektion nun bestellbar: Zum ganzen Text ....

Alles rund ums Kubben

Kubbschlacht erst am 22.09.2018 Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Vereinshymne

Hansi Berger - FC Hammerau 

 

Kurz vorgestellt

Der FC Hammerau ist ein knapp 600 mitgliederstarker Fußballverein in der Gemeinde Ainring. Er bietet Mannschaftssport für alle Altersklassen beider Geschlechter an.


FC Hammerau e.V. 
Gaisbergstraße 1 1/3
83404 Ainring

E-Mail:

Tel: siehe Ansprechpartner 

Wer ist online

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2018 FC Hammerau 1951 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.