• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

News aus dem Spielbetrieb

B-Mädls furios

(OB) B-Juniorinnen des FC’s sind Meister - Zum ganzen Text ....

4:3 Heimsieg nur Nebensache

(OB) Haas und Bogner verabschiedet - Gedenken an Otto Althammer sen.  Zum ganzen Text ....

Emotionaler Samstag beim Club

(OB) Vorbericht, Programm und Ausblick auf 2018/19 - Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20

B-Juniorinnen holen dritten Rang

(OB) Club stark beim Hallencup

Einen sehr guten dritten Platz konnten sich die B-Juniorinnen des FC Hammerau beim Heimturnier in der Sporthalle Mitterfelden sichern. Den mit acht Teams sehr gut besetzten Rumpeltes-Bad-Heizung-Cup gewannen am Ende eines tollen Wettkampfes die Mädels der DJK Otting vor dem TSV 66 Polling.

Bereits in der Vorrunde attestierte FC-Jugendleiter Alois Lechner den Teams sehr guten Hallenfußball und technisch versierte Leistungen. Der spätere Sieger DJK Otting musste sich in Gruppe A zunächst noch der SG Kienberg/Altenmarkt/Trostberg geschlagen geben und zog als Tabellenzweiter ins Halbfinale ein. Gastgeber FC Hammerau spielte derweil in der zweiten Gruppe B groß auf und holte sich vor Polling den Staffelsieg. Diese Ergebnisse wurden nun ordentlich über den Haufen geworfen, da sich die beiden Zweitplatzierten im Semifinale durchsetzen konnten. Otting zeigte dem Club die Grenzen auf und gewann klar mit 4:1, bevor auch Polling einen 3:1 Sieg gegen die Spielgemeinschaft feiern durfte. Dem Gruppensieger A gingen nun etwas die Kräfte aus und so durfte sich der Gastgeber FC Hammerau unter der Führung von Jürgen Ammersdörfer über einen 1:0 Sieg im kleinen Finale freuen und den dritten Rang erklimmen. Das Finale bot feinsten Hallenzauber und einen Kampf auf Augenhöhe, den Otting gegen Polling erst im Neunmeterschießen für sich entscheiden konnte – 4:3. Der tolle und äußerst unterhaltsame Sonntagvormittag bot am Ende folgendes Endresultat: 1. DJK Otting, 2. TSV 66 Polling, 3. FC Hammerau, 4. SG Kienberg/Altenmarkt/Trostberg, 5. FC Töging, 6. SpVgg Markt Schwabener Au, 7. SG Leobendorf/Laufen, 8. SV Saaldorf

Ins Topteam wurden Stefanie Dietrich (SV Saaldorf), Julia Hilger (SG Kienberg), Michaela Gradl (DJK Otting), Mara Storm (FC Hammerau) sowie Lisa-Maria Müller (SG Kienberg) gewählt. Besonderes Lob hatte sich auch der junge Nachwuchsschiedsrichter Marcel Motlik vom FC Hammerau verdient, der seine Spiele äußerst souverän leitete.

 

 

Sponsoren (in Arbeit)...

  • 1442568213.1098 3 o
  • stahlwerk azubi 16 9 20160120081528 1Ea7
  • Rumpeltes
  • Gumpei
  • Fielmann Logo
  • Firmierung RGB web
  • Sparkasse
  • logo riegel
  • Gumping
  • Globus SB Warenhaus logo.svg
  • McDonalds
  • logo ski sepp
  • Clipboard01

Vereinsnews

Wir danken Erwin Haas und Andreas Bogner

(OB) Würdigung der zwei Erfolgsgaranten -  Zum ganzen Text ....

Freiwilliges Soziales Jahr beim Club

(NH) Topangebot für engagierte junge Menschen -  Zum ganzen Text ....

Vereinsverbundenheit größer als Ego

(OB) Hakan Elmaci lebt Vereinswerte vor - Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Vereinshymne

Hansi Berger - FC Hammerau 

 

Kurz vorgestellt

Der FC Hammerau ist ein knapp 600 mitgliederstarker Fußballverein in der Gemeinde Ainring. Er bietet Mannschaftssport für alle Altersklassen beider Geschlechter an.


FC Hammerau e.V. 
Gaisbergstraße 1 1/3
83404 Ainring

E-Mail:

Tel: siehe Ansprechpartner 

Wer ist online

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2018 FC Hammerau 1951 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.