• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

News aus dem Spielbetrieb

Erste im siebten Spiel ohne Dreier

(OB) Neue Personalsorgen und keine Punkte: Zum ganzen Text ....

2:2 in Riedering

(OB) Hammerau verpasst Auswärtssieg knapp: Zum ganzen Text ....

Der Totopokal

(OB) Was ist der Totopokal? Zum ganzen Text ....

Erneute Pleite der Ersten

(OB) Abstiegskampf eingeläutet:  Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23

B-Jugend in der Halle weiter stark

(OB) Kurstädter und Club bieten Sportbund Paroli

Ein bärenstark besetztes Turnier sorgte für feinsten Hallenzauber am vergangenen Samstag in der Sporthalle Mitterfelden. Der FC Hammerau hatte zu einem seiner vielen Hallenturniere geladen und freute sich gerade bei den U-17 Kickern über reges Interesse bei den umliegenden Vereinen. Das stark besetzte Teilnehmerfeld bot neben den Kickern des Leistungszentrums in Traunstein auch die anderen Topteams der diesjährigen Libella-Hallenendrunde auf.

In der Gruppe A des Fahrschule-Thalbauer Hallencups spielten der Gastgeber sowie der SV Laufen groß auf. Das erste Aufgebot des Sportbunds hatte hier das Nachsehen und verpasste den Halbfinaleinzug knapp hinter Staffelsieger FC Hammerau sowie dem SV Laufen. In der zweiten Gruppe spielte dagegen die zweite Mannschaft des SBC dominant und sicherte sich mit vier Siegen und einer weißen Weste den Gruppensieg vor dem TSV Bad Reichenhall. Es folgten packende Finalspiele auf Augenhöhe, die sehr guten Hallenfußball boten. Der Club unterlag den Kurstädtern in einem sehr engen Duell mit 1:2. Laufen musste im Neunmeterschießen die Segel gegen die Zweite Garnitur des Sportbundes streichen – 4:5. Ähnlich unterhaltsam verliefen nun auch die weiteren Spiele. Platz drei konnte sich der Gastgeber gegen die Grenzstädter aus Laufen ebenfalls in der Neunmeterlotterie erkämpfen – 4:3. Im Finale hielt Bad Reichenhall lange Zeit gut mit und musste sich erst am Ende knapp mit 0:2 dem SBC Traunstein II geschlagen geben.

Bei der Siegerehrung zeigte sich FC-Jugendleiter Alois Lechner über ein qualitativ sehr gutes Turnier hocherfreut und durfte allen Teilnehmern zu einem tollen Wettkampf gratulieren. Besonderer Dank gebührte allen Helfern sowie den Schiedsrichtern. Ins Topteam wurden gewählt: Raphael Zelzer, Markus Hirmke (FC Hammerau), Jakob Warweg (SBC Traunstein), Julian Draak (SV Laufen), Arlind Bekimi (TSV Bad Reichenhall)

Endresultat: 1. SBC Traunstein II, 2. TSV Bad Reichenhall, 3. FC Hammerau, 4. SV Laufen, 5. SV Ruhpolding, 6. SBC Traunstein I, 7. SV Liefering, 8. ESV Freilassing, 9. Union Hallein, 10. JFG Hochstaufen II

 

Sponsoren (in Arbeit)...

  • 1442568213.1098 3 o
  • stahlwerk azubi 16 9 20160120081528 1Ea7
  • Rumpeltes
  • Gumpei
  • Fielmann Logo
  • Firmierung RGB web
  • Sparkasse
  • logo riegel
  • Gumping
  • Globus SB Warenhaus logo.svg
  • McDonalds
  • logo ski sepp
  • Clipboard01

Vereinsnews

Alles auf einen Blick

(OB) Alle interessanten Ligen wieder auf einen Blick: Zum ganzen Text ....

Neue Clubkollektion erhältlich

(OB) Neue Kollektion nun bestellbar: Zum ganzen Text ....

Alles rund ums Kubben

Kubbschlacht erst am 22.09.2018 Zum ganzen Text ....
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Vereinshymne

Hansi Berger - FC Hammerau 

 

Kurz vorgestellt

Der FC Hammerau ist ein knapp 600 mitgliederstarker Fußballverein in der Gemeinde Ainring. Er bietet Mannschaftssport für alle Altersklassen beider Geschlechter an.


FC Hammerau e.V. 
Gaisbergstraße 1 1/3
83404 Ainring

E-Mail:

Tel: siehe Ansprechpartner 

Wer ist online

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2018 FC Hammerau 1951 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.